UDFilm


Uwe Dresch Film
Aegidienberger Str. 23D-50939 Koeln

skype: udfilm
GSM: +49 163 581 33 67
E-mail: uwe (at) dresch (dot) tv
Managing Director: Uwe Dresch

UID|VAT: DE 245 989 692

 

Déo e Felizardo
 

das Sprungbrett / trampolim do forte


PRODUKTIONSNOTIZ

“Trampolim do Forte” ist ein Filmprojekt, das mit viel Herzblut und großer Kraft, Kreativität und professioneller Kompetenz in innovativer Arbeits-weise entstanden ist. Es ist die erste Koproduktion von Doc Doma Filmes (Salvador) und Uwe Dresch Film (Köln).

Neben einer Besetzung mit ausgebildeten jungen Schauspielern, die in Brasilien etabliert sind, arbeitet „Trampolim do forte“ außerdem mit rund fünfzehn Kindern, die Laiendarsteller sind und hauptsächlich aus armen Gemeinden in Salvador stammen.

Die Koproduktion hat im Vorfeld der Dreharbeiten eine Reihe von Trainingsveranstaltungen mit diesen Kindern durchgeführt, die sowohl als Darsteller im Film als auch hinter der Kamera als Praktikanten zum Einsatz gekommen sind.

Mit dieser parallelen sozialen Bildungsarbeit haben wir ein Netzwerk der Reflektion und Aktion gegen die in der Geschichte des Films angesprochenen Probleme geschaffen.

“Trampolim do Forte” wurde auf einer starken Basis institutioneller Beziehungen realisiert, was die Harmonie und Konsistenz der Filmetappen sichergestellt hat. Internationale „Dritte-Welt“ – Organisationen, die hauptsächlich mit Kindern in Verbindung stehen, wie AVINA  und  UNICEF sehen in dem Projekt reale Chancen für lokale Aktionen und weltweite Kommunikation. Die Allgemein-gültigkeit der „Bedeutung der Kindheit“ als Filmthema unterstützt einen universellen Dialog mit einem generellen und mulikulturellen Publikum.



1



BIOFILMOGRAFIE DES REGISSEUR
João Rodrigo Mattos

• Abschluss Studium in Sozialer Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung an der Kath.  Universität zu Salvador. Spezialisierung in den audiovisuellen Bereichen: Film und TV-Produktion und Planung.

• Saint Martin´s College of Visual Arts – London        (2004)

•„Advanced Filmmaking“ - London City University (2004) (Internationale Co-Produktionen und Entwicklung von Projekten für Kino und Fernsehen)

• Internationales Gremium der europäischen audiovisuellen Unternehmer (International Board of European Audiovisual Entrepreneurs) – Portugal (2003)

• João Rodrigo Mattos arbeitete 13 Jahre in vielfältigen Genres der audiovisuellen Produktion in Brasilien, Portugal, Spanien und England.

• Er arbeitete als Regieassistent für Regisseure wie Manoel de Oliveira, Mika Kaurismäki, Edgard Navarro und andere.



Filmografie, Awards:


„Agostinho da Silva“ – A Living Tought (Documentary / 2006 / 80 min.)
Best documentary and best soundtrack at XVI Ibero-American Film Festival, Ceara, Brazil

Trampolim do fortedas Sprungbrett, sein erstes Spielfilmprojekt, ist Gewinner des „Globo Film Award“ für Drehbuchentwicklung 2006 und des „low-budget fiction feature films contest“ (Low-Budget-Spielfilm-Wettbewerb), verliehen vom „Department of Culture of Brazil“ - 2007.





weitere UD Kino - Produktionen: Newo Ziro | Sonic Mirror | The Sound of Glarus |
Extended Works | Todos os domingos